High Carb mit guten Kohlenhydraten zum Erfolg

High carb, kann das funktionieren?

Von low carb hat man in der Vergangenheit schon sehr viel in den Medien gehört, aber nun kann sich so langsam eine weitere Ernährungsform durchsetzten: High carb!

 

Was hat es damit auf sich?

In den Köpfen vieler Menschen hat sich bereits festgesetzt, dass Kohlenhydrate schlecht sind und dick machen. Jedoch ist das nicht ganz richtig, denn es kommt vor allem auf die Qualität der Kohlenhydrate an. Natürlich kann man bei dieser Form der Ernährung sich nicht von Pizza, Pasta und Kuchen ernähren, dass man damit nicht gesund abnehmen kann, sollte jedem klar sein.




Was kann man bei high carb essen?

Gemüse, Obst und Vollkornprodukte sind gute Energielieferanten.  Außerdem sollten Kartoffeln, Reis, Couscous, Bulgur und Quinoa nicht auf dem Speiseplan fehlen.  Diese sollten durch ein paar magere Proteine ergänz werden, damit es zu keinem Muskelverlust kommt. Fette sollte man nur minimal einsetzen, da sie in Kombination mit einer kohlenhydratreichen Ernährung nicht zum gewünschten Ziel führen.

Wer Profitiert?

Vor allem Sportler profitieren beim Ausdauersport von dieser Ernährung, denn Carbs liefern die notwendige Energie um lange Strecken mit dem Rad oder beim Joggen zurückzulegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.