Was ist eigentlich Ketogene Ernährung und was steht dahinter?

No carb oder Ketogene Ernährung

Wie ich in einem anderen Text bereits beschrieben habe, ist der Trend low carb bereits in aller Munde. Doch aus diesem hat sich eine neue Ernährungsform entwickelt, die ketogene Ernährung oder auch no carb.

Bei der ketogenen Ernährung wird auf viel Protein und ganz viel Fett gesetzt. Bereits zum Frühstück gibt es ein dickes Stück Butter in den Kaffee und dazu Eier mit reichlich Speck. Doch was bringt diese Ernährungsform für Vorteile mit sich? Dazu gehe ich in diesem kurzen Beitrag auf die wesentlichen Punkte ein.

 

Keine Kohlehydrate

Wie bereits erwähnt wird bei der ketogenen Ernährung komplett auf Kohlehydrate verzichtet. Dies führt dazu, dass sich die Glykosespeicher im Körper leeren und dieser auf einen anderen Brennstoff umsteigen muss: Fett. Nach dem ersten Kohlehydrat – Kater normaliesiert sich der Stoffwechsel wieder, da er sich an seine neue Energiequelle angepasst hat. Man wird wieder leistungsfähiger und kann seinen Fettpolstern beim Schmelzen zu sehen.




Ist Ketogene Ernährung langfristig durchführbar?

Es gibt zwar einige Leute, die eine ketogene Ernährung auch langfristig durchführen, aber aus meiner Erfahrung halte ich es für sinnvoll, diese Ernährungsweise nur kurz bis mittelfristig einzusetzen und danach wieder in eine low carb Ernährung einzusteigen. Zum einen hat man hier eine höhere Auswahl an Lebensmitteln zum anderen könnte eine sehr fettreiche Ernährung langfristig zu Schäden im Körper führen. Vor allem fehlt es an Vitaminen und Mineralien, da auf Obst und häufig auch auf Gemüse verzichtet werden muss.

Um zwischendurch aber seinen Stoffwechsel auf maximale Fettverbrennung zu stellen eigenen sich diese Ernährungsform jedoch  sehr gut, vor allem in der Kombination mit Sport.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.